Fil Bo Riva – If You’re Right, It’s Alright [EP-Review]

Mit seiner traurig-treibenden Debütsingle „Like Eye Did“ trieb sich der 24-jährige Fil Bo Riva in den letzten Monaten unter anderem auf dem MS Dockville, dem Reeperbahn-Festival und im Vorprogramm von AnnenMayKantereit herum. Hört man seine Stimme, weiß man, warum.

Noch vor seinen ersten Studioveröffentlichungen erzählten sich Konzertgänger und Musikmagazine romantisch-melancholische Geschichten über den jungen Italiener, die für einen Anfang Zwanzigjährigen nach einem überraschend bewegten Musikerleben klingen: Aus Rom stammend, verbrachte Fil Bo Riva einige Zeit in einem von Mönchen geführten Jungsinternat in Irland, jobbte in Dublin als Barkeeper, studierte in Berlin, verdiente dort sein Geld mit Straßenmusik, ver- und entliebte sich unglücklich und schrieb sich schließlich eine Erstlings-EP mit dem sypamthisch-zynischen Titel „If You’re Right, It’s Alright“ von der angeknacksten Seele.if-youre-right-its-alright-packshot_med

Vieles aus seiner Biographie glaubt man auf den fünf Songs der Platte herauszuhören: Die Straßenmusik, die verschiedenen europäischen Einflüsse – und vor allem natürlich die nachtragenden und verletzten Töne einer in die Brüche gegangenen Beziehung.

Die EP klingt nach eingängigem Pop-Soul-Folk und ist so dick produziert, dass Fil Bo Rivas markante, reibeisige Stimme immer wieder in einem kitschigen Pop-Teppich zu verschwinden droht. Schade. Am Ende klingt „If You’re Right, It’s Alright“ wie eine gute Single („Like Eye Did“) mit vier mäßigen B-Seiten. Aber schließlich können auch durchschnittliche EPs Vorboten großer Alben sein. Mal gucken, was da noch kommt. Das Debütalbum – so erzählt man sich – sei in Arbeit.

Lasse

Lasse studiert Literaturwissenschaft. Und liest. Und hört Musik.

One thought on “Fil Bo Riva – If You’re Right, It’s Alright [EP-Review]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s