onDeadWaves veröffentlichen „Blue Inside“ – [News]

Die besten Dinge entwicklen sich doch immer noch völlig ungeplant und spontan. So auch die Gründung von onDeadWaves! Ursprünglich als einmalige Kooperation zwischen James Chapman aka Maps und Polly Scattergood auf dem Short Circuit Festival in London geplant, ist das Musikprojekt schon seit Veröffentlichung ihres ersten Songs Blackbird eine unserer Geheimtipps für das kommende Jahr. Am Freitag erschien mit Blue Inside jetzt endlich die erste Single vom kommenen Album bei Mute und die beiden bestätigen damit nur, was wir bereits geahnt haben.OnDeadWaves_Blue_Inside_CoverSchon lange war Indie nicht mehr so düster, so mystisch und melancholisch schön. Geführt von Scattergoods Stimme schleicht sich Blue Inside ganz behutsam in den Kopf und plötzlich ist es da – das Gefühl von langen Sommerabenden, der nächtlichen Cabriofahrt, oder dem Morgen nach der viel zu langen Nacht im Club mit nicht enden wollenden Gesprächen am Küchentisch. Hoffentlich sind Angus & Julia Stone und The XX nicht zu traurig, wenn onDeadWaves ihnen die musikalische Untermalung dieser Situationen zukünftig streitig machen!

Chris Umbach

Gründer von reissnadel.com - studierte, neben dieser Sache mit Musik, irgendwas mit Flugzeugen im Norden Deutschlands und geht, ab und an, auf orangefarbener Schwalbe auf Reisen.

One thought on “onDeadWaves veröffentlichen „Blue Inside“ – [News]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s